Rheinberg, 1. Juni 2018

AUMUND Fördertechnik

AUMUND-Maschinen steigern Produktivität in pakistanischem Zementwerk

Der pakistanische Zementhersteller Flying Zement, der zum Mischkonzern der Flying Group of Industries mit Sitz in Lahore gehört, plant mit der Errichtung einer 8.000 Tagestonnen Ofenlinie seine Produktionskapazität deutlich zu steigern. Zur Realisierung des Projektes erhielt die AUMUND Fördertechnik GmbH sowohl den Auftrag zur Lieferung von zwei Hauptbecherwerken für das Rohmehlsilo und den Wärmetauscher wie […]

Mehr erfahren

Rheinberg, 1. Juni 2018

AUMUND Fördertechnik

AUMUND-Technologie stärkt türkische Zementindustrie im globalen Wettbewerb

AUMUND Fördertechnik verbindet mit der türkischen Zementindustrie eine über Jahrzehnte erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Aktuell erhielt AUMUND gleich zwei Projekte. So setzen die türkische Dinçer Çimento Gruppe bei der Errichtung der neuen Ofenlinie in ihrem Werk in Bilecik, unweit von Bursa im Nordwesten der Türkei, und Aşkale Çimento, ebenfalls im Nordwesten der Türkei, auf den Fördertechnik-Spezialisten in […]

Mehr erfahren

Atlanta/GA, USA, 1. April 2018

AUMUND Fördertechnik

AUMUND Corporation – Geoffrey Conroy übergibt Geschäftsführung an Simon Shipp

Am 1. April 2018 hat Simon Shipp die Geschäftsführung bei der AUMUND Corporation USA, Tochtergesellschaft der AUMUND Fördertechnik GmbH in Rheinberg, übernommen. Simon Shipp verfügt über eine mehr als 25-jährige Erfahrung im internationalen Maschinen- und Anlagenbau, insbesondere in der Schüttgutfördertechnik. Zeitgleich ist der bisherige Geschäftsführer Geoffrey Conroy  nach 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit für AUMUND Corporation in […]

Mehr erfahren

Rheinberg, 1. April 2018

AUMUND Fördertechnik

AUMUND liefert patentierte HBI-Kühllinien für MIDREX-Projekt bei Cleveland Cliffs

Im Dezember 2018 wird die AUMUND Fördertechnik GmbH ein HBI-Verdampfungskühler-System (AUMUND-Patent) mit zwei Plattenbändern vom Typ FPB-K (Achsabstand: 72 m) an den Endkunden Cliffs HBI Plant in Toledo, Ohio (USA), liefern. Cleveland Cliffs Inc. errichtet am dortigen Standort in unmittelbarer Nähe des Erie-Sees ein neues HBI (Hot Briquetted Iron) Werk. Das Greenfield-Projekt wird in die […]

Mehr erfahren

Gelsenkirchen, 1. März 2018

SCHADE Lagertechnik

Nach Limay I liefert SCHADE jetzt auch Lagerplatz-Technologie für das Kraftwerk Limay II

Zwei Abwurfwagen mit einer maximalen Leistung von 1.540 t/h und zwei Halbportalkratzer (Leistung: 770 t/h) lieferte die SCHADE Lagertechnik GmbH im Oktober 2016 auf die Philippinen. Nach dem Fortgang der Bauarbeiten für das neue Kraftwerksprojekt Limay II wurde im August 2017 mit der Montage begonnen. Die Inbetriebnahme des Kraftwerkes Limay II ist im Frühjahr 2018 […]

Mehr erfahren

Gelsenkirchen, 1. März 2018

SCHADE Lagertechnik

SCHADE Lagertechnik erfolgreich zertifiziert

SCHADE Lagertechnik GmbH, Gelsenkirchen, wurde im Januar 2018 erfolgreich nach ISO 9001 (Anwendung der Managementsystem-Normen für Qualität), ISO 14001 (Umwelt) und OHSAS 18001 (Arbeits-und Gesundheitsschutz) zertifiziert. Das Audit wurde vom TÜV Hessen durchgeführt. Hiernach erfüllt die SCHADE Lagertechnik GmbH die neuen Anforderungen der in 2015 aktualisierten Qualitäts- und Umweltmanagement-Norm. „Die erfolgreiche und umfassende Zertifizierung nach […]

Mehr erfahren