Waggon-Entladung

Spezialisierte und automatisierte Waggonentladesysteme für unterschiedlichste Materialien und ortspezifische Bedingungen

Sorgfältige Planung ist bei der Auslegung von Waggonentladesystemen, bei denen Waggonkipper das Herz der Anlage bildet von großer Bedeutung. Kapazität, Material, geografische und klimatische Verhältnisse sowie die Ansprüche an den Automatisierungsgrad oder (umwelt-)rechtlichen Auflagen entscheiden letztlich über das richtige Konzept und den wirtschaftlichen Betrieb.

Heinrich Aumund gehörte zu den Pionieren der Entwicklung von Waggonkippern. Schon 1929 meldete er das erste Patent auf ein solches Gerät an. Seither haben sich die Ansprüche an die Waggonentladung zum Teil stark verändert. Der flexible Umgang mit unterschiedlichen Waggontypen gehört ebenso dazu, wie der nahezu vollautomatische Betrieb. Die SCHADE Spezialisten für Waggonentladesysteme suchen gemeinsam mit ihren Kunden die jeweils optimale Lösung für Material, Menge und lokale Situation.

Video: Entladung von drei Waggons auf einen Schlag (Taman Seaport, Russland)

SCHADE Stockyards and Blending Beds (PDF)

SCHADE Performances in Stockyard Technologies (PDF)

Entladung von drei Waggons auf einen Schlag (Taman Seaport, Russland)